Stellungnahmen zum Nahverkehrsplan 2022 bis 2026

Neues von den Stellungnahmen der Kommunen zur Aufstellung des Nahverkehrsplans 2022 bis 2026:

Wie ich bereits dargelegt habe, hat sich der Kreistag Oberhavel grundsätzlich zu einem Nahverkehrsplan (NVP) bekannt, der regelmäßig zu aktualisieren ist, um so den veränderten Bedürfnissen im ÖPNV Rechnung zu tragen. Mit dem Vertrag zur Erfüllung der Verkehrsleistung hat der Kreistag auch die Durchführung zur Fortschreibung des NVP an die OHBV GmbH übertragen. Dabei hat sich der Kreistag davon leiten lassen, die Fortschreibung so objektiv und neutral wie möglich durchzuführen, ohne dass die Verwaltung direkten Einfluss auf das Verfahren zur Fortschreibung auf den NVP ausübt. Demzufolge sind wir als Verwaltung auch nur Beteiligte im Verfahren. Dementsprechend führt die OHBV GmbH oder das von ihr beauftragte Unternehmen auch die Beteiligung u.a. der Städte und Gemeinden durch. Somit ist der Adressat des Beteiligungsverfahren die OHBV bzw. das von ihr beauftragte Unternehmen. Folglich sind auch nur dort die Unterlagen hinterlegt. Aus diesem Grund wird sich der Geschäftsführer der OHBV GmbH, Herr Ernst, dazu mit Ihnen in Verbindung setzen.